Filip Caranica

Filip Caranica entwickelt als Komponist und Produzent Musik und Klang innerhalb audiovisueller Formate zeitgenössischer Kunst. Seine Arbeit beschäftigt sich mit Formen der Intensität und Verkörperung von Klang.
In Kollaboration mit bildenden Künstlern entstandene Werke wurden unter anderem im Tate Modern London, dem M HKA Antwerp, der Biennale de Lyon, der Schaustelle der Pinakothek der Moderne München, der GAK Bremen und dem Mousonturm Frankfurt am Main gezeigt.
In Kollaboration mit zahlreichen Instrumental-Ensembles enstandene Arbeiten für klassische Instrumente wurden unter anderem in den Sophiensaelen Berlin, dem Konzerthaus Berlin, dem Tape Club Berlin, der Merkin Concert Hall New York und im Rahmen der Festivals ArtLinks Paris, Intersonanzen Potsdam und Klangwerkstatt Berlin aufgeführt. 
Filip Caranica ist Mit-Begründer und künstlerischer Leiter der Konzertreihe SCHWELBRAND - MUSIK ZWISCHEN RAUSCH UND UTOPIE.


Ausgewählte Projekte


· WEIGHTLESS TRAVELLER - Zweikanal Videoskulptur
Basis, Frankfurt am Main, DE - 2016
Kollaboration mit Künstler Simon Speiser

· DIE INTERESSEN EINES ANDEREN - Mehrkanal Klang- und Videoinstallation
Mousonturm, Frankfurt am Main - DE, 2015
Kollaboration mit Künstlerin Ayla Pierrot Arendt

· SCHWELBRAND - Konzertreihe
Sophiensaele, Berlin, DE - 2014                                                               
Kollaboration mit Komponist Martin Grütter  

· G.H.O.S.T. - Komposition für Ensemble, Schlagzeug und Elektronik                              
Sophiensaele, Berlin, DE - 2014
Kollaboration mit dem Schwelbrand Orchester

· DAS MUSEUM - Mehrkanal Klanginstallation
Schaustelle, Pinakothek der Moderne, München, DE - 2013
Kollaboration mit Theater-Regisseur David von Westphalen

· NO(I)SE - Multisensueller Film
Crossing Europe Film Festival / OK-Lab, Linz, AT - 2013
Kollaboration mit Künstler Wolfgang Georgsdorf

· PRO PERSON - Komposition für Viola Solo
Musikfestival ArtLinks, Paris, FR - 2013
Kollaboration mit Ensemble Links

· KASKADEUR - Komposition für Oboe, Cello und Keyboard
Musikfestival Intersonanzen, Potsdam, DE - 2012   
Kollaboration mit Ensemble Mosaik                                                                                     

· SCHWELBRAND - Konzertreihe
Tape Club, Berlin, DE - 2011                                                              
Kollaboration mit Komponist Martin Grütter  

· MUSIK ZWISCHEN EREIGNIS UND WIEDERHOLUNG - Performance Lecture
TÄT, Berlin, DE - 2010

· POPSHOW – Popmusique Concrète Instrumentale - Musiktheater
Heusteigtheater, Stuttgart, DE - 2009

· PUPPE - Komposition für Ensemble
Merkin Concert Hall, New York, US - 2008
Kollaboration mit Argento Chamber Ensemble

· ON AIR – Dreikanal Klanginstallation
TÄT, Berlin, DE - 2008
Kollaboration mit Künstler Julio Herrera

· MAGIC DEADMAN - Video
Halle 6 - Galerie Christine Hölz, Düsseldorf, DE - 2006
Kollaboration mit Künstler Andrei Loginov

· TREIBGUT – Komposition für großes Ensemble
Musikfestival Klangwerkstatt,  Berlin, DE - 2005
Kollaboration mit Ensemble Experimente
   

Ausbildung  

· Diplom in Komposition
Hochschule für Musik Hanns Eisler, Berlin, DE - 2012
Arnulf Herrmann, Michael Beil und Stefan Winkler
            

· Elektronische Musik
Hochschule für Musik CNSMDP, Paris, FR - 2011
Frédéric Durieux und Tom Mays
   

Preise und Förderungen

· Ernst von Siemens Musikstiftung - 2014
· Hanns Eisler Preis, Berlin, DE - 2009
· Hanns Eisler Preis, Berlin, DE - 2008
· Jugend Komponiert, Berlin Brandenburg, DE - 2004